Dr. Annemarie Schweizer-Arau - Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch

Wir danken Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau und dem Stadelmann Verlag fĂŒr diesen Gastbeitrag und dem Einblick in das spannende Thema der TCM-Behandlung bei einem Kinderwunsch.

Die lÀngste und systematischste Erfahrung mit der ganzheitlichen Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen konnte in 3.000 Jahren sicherlich die traditionelle chinesische Medizin (TCM) sammeln.

Innere Kommunikation der traditionellen chinesischen Medizin

Die TCM beschĂ€ftigt sich mit dem verborgenen Wesen der Dinge im Innern, mit den FunktionsablĂ€ufen und dem Zusammenspiel verschiedener Wirkfaktoren in einem lebenden Organismus. Die chinesische Medizin hat vor allem im Blickpunkt, was man wahrnimmt, wenn man in sich hineinfĂŒhlt und -horcht. Ein bildhafter Vergleich aus der Computerwelt: die TCM beschĂ€ftigt sich mit der Software, die westliche Medizin mit der Hardware. Und wer mit Computern zu tun hat, weiß, wie oft ein Absturz durch die Software bewirkt wird und eher seltener durch die Hardware. Im Blickpunkt der TCM steht also das subjektive Empfinden. Aber auch der Beziehung des Patienten zu seiner Umwelt wird großer Wert beigemessen. Krankheitssymptome werden u. a. auf Ă€ußere EinflĂŒsse von Wind, KĂ€lte, Hitze, Trockenheit oder Feuchtigkeit zurĂŒckgefĂŒhrt. Diese BezĂŒge benutzen wir in der Umgangssprache und sprechen von ErkĂ€ltung oder Hitzschlag. Auch wir erleben eine ErkĂ€ltung als komplexe BeeintrĂ€chtigung. Wir fĂŒhlen uns mĂŒde, da die Energie betroffen ist, die Stimmung wird negativ, man fĂŒhlt sich sterbenselend, die Muskeln schmerzen etc. Die chinesische Medizin beschĂ€ftigt sich v. a. mit Wechselwirkungen und FunktionszusammenhĂ€ngen.

Wandlungsphasen - Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch
Den Menschen betrachtet sie als lebendes Individuum, als untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele. Das meint, dass alles miteinander untrennbar verbunden ist. Tritt im Geist ein Ungleichgewicht auf, wird dies rasch die Energie beeinflussen und bald den Körper. Diese Ideen finden sich bei uns, allerdings noch in einem »Embryonalstadium«, in der modernen Psychoneuroimmunologie und der psychosomatischen Medizin wieder. Gleichzeitig betrachtete die chinesische Medizin den Menschen als Teil einer umfassenden kosmischen Ordnung, in der sich selbst die kleinsten Teilchen gegenseitig beeinflussen und in Wechselwirkung stehen.

Praktische Fragen zur TCM

FĂŒr wen ist eine komplementĂ€rmedizinische Behandlung geeignet?

  • FĂŒr Paare, bei denen eine grĂŒndliche gynĂ€kologische Untersuchung und eine Spermienuntersuchung keinen auffĂ€lligen Befund ergaben.
  • FĂŒr Paare, denen die Belastung und das Risiko einer kĂŒnstlichen Befruchtung zu hoch sind.
  • Betroffene, die eher zur Naturmedizin tendieren.
  • FĂŒr Paare, die schon erfolglose IVF-Versuche hinter sich haben oder die unter den Nebenwirkungen der Behandlung sehr litten, kann die TCM eine Entlastung und Verbesserung des Allgemeinbefindens bringen, aber auch Chancen, doch noch schwanger zu werden, eröffnen.
  • Begleitend zu einer IVF-Behandlung z. B. kann bei sogenannten Low Respondern (s. Seite 438) die EiqualitĂ€t verbessert werden.
  • Die Nebenwirkungen durch die Stimulationsmedikamente bei einer IVF können abgeschwĂ€cht werden.
  • Bei MĂ€nnern mit schlechten Spermienbefunden können sich die Erfolgschancen bei einer ICSI-Behandlung erhöhen.
  • Die Gefahr eines Überstimulationssyndroms kann vorher eingeschĂ€tzt werden und dadurch vorbeugend behandelt oder gemildert werden.
  • Eine weitere therapeutische UnterstĂŒtzung wĂ€hrend der Kinderwunschbehandlung kann sehr hilfreich sein. Du bist auf der Suche nach einer passenden Begleitung fĂŒr deine Kinderwunschreise? In unserer UnterstĂŒtzer:innen-Suche findest du eine große Auswahl an Expertinnen und Experten fĂŒr den Kinderwunsch.

Wie kann die TCM die Chancen einer IVF-Behandlung positiv beeinflussen?

Eine ganzheitliche Behandlung wie die TCM kann zu einer besseren VertrÀglichkeit der IVF-Behandlung bei der Frau beitragen. In mehreren Studien konnte eine Verbesserung der Implantationsrate bei Akupunktur vor und nach dem Embryotransfer beobachtet werden.

Vermutlich bewirkt die Vorbehandlung eine bessere ovarielle ReaktionsfĂ€higkeit und erhöhte Östrogenwerte. Die Funktion der Eierstöcke kann verbessert und mehr Eizellen von besserer QualitĂ€t gewonnen werden. Durch eine optimierte Durchblutung der GebĂ€rmutter kann es zu einer Verdickung des Endometriums kommen und damit zu einer grĂ¶ĂŸeren Chance auf das Einnisten des Embryos. Auch die Nebenwirkungen einer IVF-Behandlung können vermindert und insgesamt die Erfolgsaussichten gĂŒnstig beeinflusst werden. Bei MĂ€nnern konnte durch eine Akupunktur und Moxa-Behandlung direkt vor der Samenabgabe eine Verbesserung der Spermien-QualitĂ€t erreicht werden.

Akupunktur - Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch
Eine komplementĂ€re Behandlung gleich von Beginn an im Kinderwunschzentrum selbst wĂ€re fĂŒr alle Patientinnen wĂŒnschenswert. Dann mĂŒsste ein IVF-Eingriff nicht mehr als Lotteriespiel mit Gewinnern und Verlieren betrachtet werden. Denn die IVF-Methode stellt eine sehr ausgefeilte Technik dar und der Erfolg von ca. 19 – 25 % Lebendgeburten/Embryotransfer könnte vermutlich deutlich höher ausfallen, wenn das emotionale und vegetative Befinden neben dem Rational-Messbaren ebenfalls Teil der Behandlung wĂ€re. Wenn die Patienten als gesamte Persönlichkeit und in Diagnose und Therapie individuell wahrgenommen wĂŒrden, könnte der große Einsatz nach der Erfahrung deutlich hĂ€ufiger zu Geburten fĂŒhren. Die chinesische Medizin hat durch ihre jahrtausendelange Therapieerfahrung einen unschĂ€tzbaren Wissensschatz ĂŒber die inneren ZusammenhĂ€nge unseres Organismus angesammelt. Die Integration westlicher und östlicher Gesichtspunkte kann im wahrsten Sinne des Wortes fruchtbar sein. Wie Yin und Yang oder die zwei Seiten einer MĂŒnze sind diese Medizinsysteme Gegenpole, die nur zusammen ein Ganzes ausmachen und der Gesamtpersönlichkeit gerecht werden.
Ying / Yang - Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch

TCM kann auch helfen, wenn ein Paar lange versucht hat, ein Kind zu bekommen und lediglich kleinere Fruchtbarkeitsstörungen gefunden werden können. Ein leichtes PCO-Syndrom kombiniert mit erhöhtem Prolaktinspiegel kann vielleicht auf eine TCM-Diagnose wie Qi-Stau bei feuchter Schleim verlegt den Uterus hinweisen und gezielt mit Dekokten und Akupunktur/Moxa behandelt werden, wodurch die Chancen einer IVF-Behandlung erhöht werden können. GrundsĂ€tzlich ist jedoch das Ziel der TCM-Behandlung, den Körper wieder zu harmonisieren, damit die Voraussetzungen fĂŒr das Entstehen und das Bestehen einer Schwangerschaft geschaffen werden können. DarĂŒber hinaus wird das Vertrauen in den eigenen Körper wieder gestĂ€rkt, als ob aus einem gekrĂ€ftigten Wurzelwerk frische Triebe wachsen können. Diese Triebe können ein Kind bedeuten oder aber anderweitig KreativitĂ€t fĂŒr die eigene Lebensgestaltung freisetzen. Dadurch kann dem Leiden am unerfĂŒllten Kinderwunsch die Qual genommen werden.

Wo liegen die Grenzen der TCM?

Kommen mehrere Faktoren zusammen, wie schlechte SpermienqualitÀt des Mannes, organische
VerÀnderungen der Reproduktionsorgane der Frau und höheres Alter, wirkt sich dies wie sonst auch negativ auf den Behandlungserfolg aus. Schwere Organdefekte wie verschlossene Tuben oder fehlende oder genetisch verÀnderte Spermien sind ebenfalls nicht durch TCM behandelbar.
UngĂŒnstig ist auch, unter dem DruckgefĂŒhl, »Das muss ich nun auch noch ĂŒber mich ergehen lassen«, eine TCM-Therapie zu starten. Das Hauptziel sollte eher sein, sich durch eine Harmonisierung des Körpers wohler und entspannter zu fĂŒhlen, neue Wege zu öffnen, um aus dem WohlgefĂŒhl heraus offen zu werden fĂŒr eine Schwangerschaft.

Texte aus: Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau: Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch. Die Fruchtbarkeit ganzheitlich fördern mit chinesischer Medizin. Stadelmann Verlag ISBN 978-3-9811304-1-6

Vergleich TCM mit der westlichen Medizin - Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch

Partner4Baby-Fazit:

Eine Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele ist gerade auf einer Kinderwunschreise von hoher Bedeutung, auch wenn es gar nicht so einfach ist. Die Kinderwunschzeit kann sehr herausfordernd sein. Ein Termin jagt den nĂ€chsten. Die nĂ€chste Hormontherapie steht an und der Körper reagiert. Der Druck ist hoch und die Gedanken kreisen stĂ€ndig um das eine Thema. Da kann die Balance von Körper, Geist und Seele schnell gestört werden. Eine begleitende TCM-Behandlung wĂ€hrend der Kinderwunschzeit kann dabei helfen, die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Sie kann sowohl die Frau, als auch den Mann positiv beeinflussen. Auch wenn es in dieser Behandlungsform Grenzen gibt, ist es einen Versuch wert, die Kinderwunschzeit so schonend und angenehm wie möglich zu gestalten. Um einen umfassenden Überblick in die traditionelle chinesische Medizin zu bekommen, empfehlen wir das Buch „Hoffnung bei unerfĂŒlltem Kinderwunsch“ von Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau.
Dr. Annemarie Schweizer-Arau

Unsere Literaturempfehlungen: *)Affiliate Links

Ungestillte Sehnsucht Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt

Zur Autorin: Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau

Dr. med. Annemarie Schweizer-Arau (*1955) ist FachĂ€rztin fĂŒr Psychotherapeutische Medizin mit eigener Praxis in Dießen am Ammersee. Bevor sie Medizin studierte, absolvierte sie zunĂ€chst eine kunsthandwerkliche Lehre. Noch wĂ€hrend ihrer fachĂ€rztlichen Weiterbildung begann sie zusĂ€tzliche Ausbildungen in Hypnotherapie, in Homöopathie und in traditioneller chinesischer Medizin. Auf der Suche nach einem ganzheitlichen Therapieansatz, der westliche und östliche Medizin integriert, entwickelte sie in den 1990er-Jahren die Systemische Autoregulationstherapie (SARTÂź), die chinesische Medizin und Hypnotherapie vereint sowie Ergebnisse der modernen Hirnforschung berĂŒcksichtigt.

In ihrer Praxis hat sich Annemarie Schweizer-Arau auf Kinderwunschbehandlungen sowie Schmerzbehandlung bei Patientinnen mit Endometriose spezialisiert. Neben ihrer therapeutischen Arbeit beschÀftigt sie sich auch wissenschaftlich mit den Themen Kinderwunsch und Endometriose.

Weitere Informationen findest du hier: www.sart.de

UnterstĂŒtzer:innen

Du bist auf der Suche nach professioneller UnterstĂŒtzung fĂŒr deinen Kinderwunsch? In unserer UnterstĂŒtzer:innen-Suche findest du den Support, den du auf deiner Kinderwunschreise benötigst.

Pin mich!