„Kinderlosigkeit ist kein Schicksal mehr!“

Kinderwunsch ist Menschenrecht! „Jede Frau und jeder Mann hat ein Menschenrecht auf die Gründung einer Familie“, sagt die WHO und definiert Kinderlosigkeit als Krankheit. Gegen diese „Krankheit“ gibt es inzwischen zahlreiche „Behandlungsmöglichkeiten“, die vielen kinderlosen Paaren, Singles und homosexuellen Paaren nicht oder nicht ausreichend bekannt sind. Die Informationsfülle mit zum Teil auch widersprüchlichen Aussagen erschwert den Informationsprozeß. Hier bietet Partner4Baby ein neues Informationserlebnis.

Nach unserer Richtlinie „Alles zum Wohle des Kindes“ haben wir bei Partner4Baby vor über einem Jahr begonnen, Interviews zu führen und Informationen zur Realisierung des unerfüllten Kinderwunsches zusammenzutragen, zu sichten und inhaltlich aufzubereiten. Unser Anspruch ist es dabei Informationen tiefgehend, strukturiert und so einfach und wie möglich darzustellen.

Das wichtigste Ziel von Partner4Baby: Wir wollen Orientierung geben! Hierzu haben wir 5 Betrachtungsweisen, die bei der Meinungsbildung häufig eine wichtige Rolle spielen, definiert: Religion, Psychologie, Moral und Recht. Zu diesen 4 Kritierien haben wir auch noch die Sichtweise von Partner4Baby also „Unsere Sichtweise“ hinzugefügt. Das ganze nennen wir P4B-Check und wird bei fast allen thematischen Darstellungen angewendet. 

Kindeswohl

Kindeswohl

Alles zum Thema Kindeswohl finden Sie hier.

Kinderwunsch - Wege zum Kind - Partner4Baby

Unerfüllter Kinderwunsch

Was bedeutet es, einen unerfüllten Kinderwunsch zu haben?

Künstliche Befruchtung - Wege zum Kind - Partner4Baby

Künstliche Befruchtung

Welche Methoden der künstlichen Befruchtung gibt es?

Alternativen - Wege zum Kind - Partner4Baby

Alternativen

Welche Alternativen zur Realisierung des Kinderwunsches gibt es?

Erfahrungen - Wege zum Kind - Partner4Baby

Erfahrungen

Geschichten und Erfahrungen von Menschen mit einem unerfüllten Kinderwunsch.

Kostenübernahme bei künstlicher Befruchtung

Das Thema Kostenübernahme ist sicherlich für jeden Interessant. Wir haben Ihnen im Artikel „Kostenübernahme: Wird die künstliche Befruchtung von der Krankenkasse bezahlt?“ alle Fakten übersichtlich dargestellt.