Home = UnerfĂĽllter Kinderwunsch = Ursache Unfruchtbarkeit

Ursachen fĂĽr unerfĂĽllten Kinderwunsch

In Deutschland war 2020 fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ungewollt kinderlos (Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend). Lässt sich der Kinderwunsch nicht wie erhofft erfüllen, kommen Fragen und Gefühle auf:

  • An wem liegt es?
  • Was sind die GrĂĽnde?
  • Welche Möglichkeiten gibt es?
  • Warum klappt es bei allen anderen, nur bei uns nicht?
  • Warum wir?

Sie möchten Ihre Erfahrungen teilen? Seien Sie dabei! Wir freuen uns über Ihre Geschichte!

Kontaktieren Sie uns unter info@partner4baby.com

Typischer Ablauf

Bei Zweifeln an der Fruchtbarkeit sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden, um frühzeitig und rechtzeitig nach Ursachen und Lösungen zu suchen.

Im ersten Schritt gehen die meisten Frauen zur Frauenärztin, um das Thema der ungewollten Kinderlosigkeit zu besprechen. Wenn die Ursache der Kinderlosigkeit nicht von der Frauenärztin geklärt werden kann, folgt häufig eine Überweisung an eine Kinderwunschklinik. Zeitgleich sollte der Mann eine urologische oder andrologische Praxis aufsuchen, um die Samenqualität mit einem Spermiogramm zu testen.

Anamnese (Vorgeschichte)

Das Erstgespräch in einer Kinderwunschklinik findet im Normalfall mit beiden Partnern statt. Besprochen werden die jeweiligen Lebensumstände, einzunehmende Medikamente, festgestellte Kinder- oder Geschlechtskrankheiten und Vorerkrankungen. Anhand der einzelnen Aspekte kann gemeinsam mit dem Arzt besprochen werden, welche Untersuchungen sinnvoll und notwendig sind. Der Ablauf der einzelnen Untersuchungen wird individuell festgelegt.

Fertilitätsuntersuchungen (Fruchtbarkeitsuntersuchungen)

Um der Ursache des unerfüllten Kinderwunsches auf den Grund zu gehen, werden verschiedene Untersuchungen durchgeführt. Die Samenqualität des Mannes wird mithilfe eines Spermiogramms überprüft. Durch eine Blutabnahme werden die Hormonwerte von Mann und Frau im Labor überprüft. Bei Zyklusstörungen findet ein Zyklusmonitoring statt, um festzustellen, ob ein Eisprung stattfindet. Ebenso gibt es spezielle Ultraschalluntersuchungen und den Eingriff einer Bauchspiegelung. Durch die Gebärmutterspiegelung kann festgestellt werden, ob beispielsweise die Form der Gebärmutter in Ordnung ist. Dies ist nur ein kleiner Teil der möglichen Untersuchungen zur Feststellung der Ursache des unerfüllten Kinderwunsches.

Auch Fehlgeburten können Hinweise auf Ursachen der Kinderlosigkeit liefern, beispielsweise einen Hinweis auf eine genetische Ursache. Etwa jede 6. Frau erlebt eine Fehlgeburt (Quelle: Quarks). Das Risiko einer Fehlgeburt steigt mit dem Alter der Frau. In manchen Fällen haben Frauen bereits mehrere Fehlgeburten gehabt und begeben sich dann auf die Suche der Ursache. In der Gesellschaft wird das Thema der Fehlgeburt tabuisiert und viele Frauen müssen sich mit dem Verlust allein auseinandersetzen.

GrĂĽnde

Nach der Durchführung einer umfassenden Diagnose (Dauer ø 2 Monate), haben betroffene Paare Gewissheit über ihren unerfüllten Kinderwunsch. So kann gezielt mit einer Behandlung gestartet oder nach Alternativen recherchiert werden. Beispielsweise ist eine Endometriose mit einer Entzündung im Becken oder der Gebärmutter verbunden. Störungen der Eileiter können den Kinderwunsch beeinflussen und Hormonstörungen sind häufig diagnostizierte Gründe für die ungewollte Kinderlosigkeit. Insbesondere das Alter der Frau beeinflusst die Fruchtbarkeit und die Erfüllung des Kinderwunsches. Auch vorzeitige Wechseljahre oder eine veränderte Anatomie von Mann oder Frau können Einflussfaktoren sein.

Auf die einzelnen Punkte gehen wir auf unserer Seite ein und geben Ihnen einen umfassenden Überblick über die Untersuchungsmöglichkeiten bei einem unerfüllten Kinderwunsch.