Schritt 4: Behandlungsbeginn

Die 3 Methoden unterscheiden sich ab diesem Schritt. W├Ąhrend bei der IVF-Methode und der ICSI-Methode eine Hormontherapie durchgef├╝hrt wird, erfolgt bei der IVM-Methode die Punktion der unreifen Eizellen. Wir m├Âchten dir die Unterschiede aller Methoden aufzeigen.

Behandlungsbeginn
IVF
Zu Beginn der Behandlung wird bei der IVF mit einer Hormontherapie begonnen.
IVM
Bei der IVM ist selten eine gering dosierte Hormontherapie nötig. In diesem Schritt erfolgt bei dieser Methode die Punktion der unreifen Eizellen.
ICSI
Zu Beginn der Behandlung wird bei der ICSI mit einer Hormontherapie begonnen.
Durchf├╝hrung einer IVF - Behandlungsbeginn

Behandlungsbeginn IVF/ICSI:

Der unerf├╝llte Kinderwunsch ist in vielen F├Ąllen auf einen gest├Ârten Hormonhaushalt zur├╝ckzuf├╝hren. Es gibt jedoch nicht die eine Hormontherapie, sondern eine Vielzahl an M├Âglichkeiten. Jede Hormonstimulation wird individuell auf die Patientin abgestimmt. Nach einer ausf├╝hrlichen Diagnostik erh├Ąltst du einen Stimulationsplan von deinem Arzt oder deiner ├ärztin.

Durch eine Hormontherapie werden folgende Ziele verfolgt:

ÔÇó Stabilisierung bei einem unregelm├Ą├čigen Zyklus
ÔÇó Eizellreifung
ÔÇó Eizellausl├Âsung

Eine Hormontherapie kann langwierig und mit unangenehmen Nebenwirkungen verbunden sein. Die Zuf├╝hrung von Hormonen erfolgt t├Ąglich mithilfe von selbst verabreichten Tabletten und Injektionen (Pens/Spritzen). Die Anwendung ist leicht zu lernen. Damit die Stimulation erfolgreich ist, musst du dich sehr genau an den Stimulationsplan halten. W├Ąhrend der Hormontherapie findet regelm├Ą├čig eine Kontrolluntersuchung mit Ultraschall statt.ÔÇ» Sieh dir f├╝r umfassende Informationen unseren Beitrag an: ÔÇ×HormontherapieÔÇť

Behandlungsbeginn IVM:

Zur Durchf├╝hrung der IVM-Methode wird im Regelfall keine Hormontherapie zur Eizellreifung ben├Âtigt. In wenigen F├Ąllen findet eine gering dosierte Therapie statt. Daher ist diese Methode schonender f├╝r die Frau. Die Zugabe von Hormonen findet erst au├čerhalb des K├Ârpers der Frau im Reagenzglas statt. Es erfolgt bei der IVM die Eizellentnahme. Es findet eine Punktion der unreifen Eizellen statt. Bei dieser Methode sind mehr Erfahrung und Geschick des behandelnden Arztes oder der ├ärztin gefragt, denn unreife Eizellen sind viel kleiner als reife Eizellen. Daher sollte die IVM von einem erfahrenen Arzt oder ├ärztin ausgef├╝hrt werden. Die Eizellen werden aus den Eierst├Âcken entnommen. Zwischen dem 8. und 10. Tag der Periode erfolgt die Entnahme und anschlie├čend werden die Eizellen in einem Reagenzglas verwahrt.

Durchf├╝hrung einer IVM - Behandlungsbeginn