Sport bei Kinderwunsch
Vielleicht hast du dich auch schon einmal gefragt, ob es besser ist, wÀhrend deiner Kinderwunschreise Sport zu treiben oder nicht. Viele meiner Klientinnen sind sich unsicher und sprechen mich darauf an. Deshalb möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen, dir in diesem Beitrag ein paar Antworten zu liefern. Zum einen allgemein und zum anderen, wie ich persönlich damit umgegangen bin.

RegelmĂ€ĂŸiger Sport bei Kinderwunsch wirkt unterstĂŒtzend

Wenn wir uns bewegen, stĂ€rken wir nicht nur unsere Muskeln und unser Herz-Kreislauf-System, wir fĂŒhlen uns auch wohler in unserer Haut und sind entspannter. Mit Sport schaffen wir eine Balance zu unserem Alltag, der manchmal so schon herausfordernd genug ist. Gerade wenn dein Kinderwunsch schon lĂ€nger andauert, ist es umso wichtiger, den Kopf freizubekommen, indem du deinen Lieblingssport ausĂŒbst.

RegelmĂ€ĂŸiger Sport bei Kinderwunsch wirkt unterstĂŒtzend

Nicht zuletzt sorgst du mit regelmĂ€ĂŸiger Bewegung fĂŒr einen stabilen Blutkreislauf und auch deine Muskeln sind bereits an Anstrengungen gewöhnt, so dass deine Kugelzeit hochwahrscheinlich leichter und weniger mit den typischen Schwangerschaftsanzeichen verlaufen wird.

Außerdem trĂ€gt regelmĂ€ĂŸiger Sport bei einem Kinderwunsch dazu bei, dass dein Blutzuckerspiegel ausgeglichen ist, deine Hormonbalance hergestellt und somit die Fruchtbarkeit unterstĂŒtzt wird.

Die Sportarten Walken, leichtes Joggen, Schwimmen, Inlineskaten, Radfahren, Yoga oder Tanzen, eignen sich dafĂŒr beispielsweise sehr gut.

Tanzen bei Kinderwunsch

Viel hilft nicht viel

Sport bei Kinderwunsch meint allerdings nicht, dass du tÀglich einem Trainingsplan folgst oder Höchstleistungssport betreibst. Wenn du mehr als vier Stunden pro Woche intensiv Sport treibst, hast du eine 40 Prozent geringere Chance, schwanger zu werden. Das geht aus einer Studie Norwegian University of Science and Technology in Trondheim hervor. Hinzu kommt, dass wenn du nicht nur hart trainierst, sondern dazu auch noch zu wenig isst, du deinen tÀglichen Energiebedarf nicht mehr decken kannst.

Dies ist ein Grund fĂŒr deine Nebennieren Alarm zu schlagen. Deine Nebennieren sind dein inneres Stress-Management-System, die das intensive Training und den damit verbundenen Energiemangel als Stress aufspĂŒren. Aus ihrer Sicht werden deine Zellen mit zu wenig Energie in Form von Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, weswegen sie in den „Überlebensmodus“ schalten. Das hat zur Folge, dass deine SchilddrĂŒse runterfĂ€hrt und auch deine SexualdrĂŒsen das Signal erhalten, ihre Produktion zu reduzieren. In Zeiten des „Überlebensmodus“ steht fĂŒr Nachwuchs keine Energie zur VerfĂŒgung, da die oberste PrioritĂ€t auf der Aufrechterhaltung wichtiger Organe liegt. Eine Schwangerschaft wĂŒrde in einer solchen Notsituation eine Gefahr fĂŒr Mutter und Kind bedeuten. Daher sorgt der Körper dafĂŒr, dass das luteinisierende Hormon stark reduziert wird, was EisprĂŒnge verhindert, fĂŒr eine Verschiebung des Menstruationszyklus sorgt oder die Periode vollstĂ€ndig ausbleibt. Besonders schlanke und aktive Frauen bemerken die Zyklusstörung erst, wenn sie aufgrund ihres Kinderwunsches die EmpfĂ€ngnisverhĂŒtung absetzen. Beruhigend ist, dass sich diese Hormonstörung meist wieder normalisiert, wenn jeder einzelnen Zelle ausreichend Energie zur VerfĂŒgung gestellt wird. Sobald die Nebennieren die Energiezufuhr realisieren, ĂŒberlassen sie der SchilddrĂŒse wieder das Zepter, die fĂŒr unseren „Lebensmodus“ zustĂ€ndig ist und auch deine GeschlechtsdrĂŒsen können dann wieder ausreichend Hormone produzieren, die eine Schwangerschaft ermöglichen.
Mit Sport zum Wunschkind

Mit Sport zum Wunschkind

Doch nicht nur Frauen mit einem durchtrainierten und schlanken Körper haben Schwierigkeiten, schwanger zu werden, sondern auch Frauen, deren BMI ĂŒber 35 und höher liegt. Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden ist bei stark ĂŒbergewichtigen Frauen um 23 bis 43 Prozent geringer. Liegt der BMI ĂŒber 29 produziert der Körper zu viel Insulin, d.h. der Blutzuckerspiegel fĂ€hrt Achterbahn. Auch hier schlagen deine Nebennieren Alarm, was wieder dazu fĂŒhrt, dass deine Hormonbalance aus der Bahn gerĂ€t, da der gestörte Insulinstoffwechsel einen Anstieg von mĂ€nnlichen Hormonen mit sich bringt. Deshalb wird Frauen mit einem BMI ĂŒber 25 vor einer Kinderwunschbehandlung empfohlen, ihr Gewicht um fĂŒnf bis zehn Prozent zu reduzieren.

Durch regelmĂ€ĂŸige sportliche BetĂ€tigung wird nicht nur der Energieverbrauch erhöht, sondern auch Fett abgebaut und Muskelmasse aufgebaut, wodurch der Insulinspiegel und die mĂ€nnlichen Hormone sinken. Gerade vor dem Hintergrund der Gewichtszunahme innerhalb der Schwangerschaft besteht bei ĂŒbergewichtigen Frauen eine grĂ¶ĂŸere Wahrscheinlichkeit, Diabetes oder erhöhten Blutdruck zu entwickeln. Umso wichtiger ist es, den Körper schon vor einer Schwangerschaft mit Sport und ausgewogener ErnĂ€hrung vorzubereiten, um mögliche Schwangerschaftsrisiken zu reduzieren. Gerade durch die Kombination aus Sport bei Kinderwunsch und einer gesunden ErnĂ€hrung wird die hormonelle Ausgangssituation und die ZyklusregelmĂ€ĂŸigkeit verbessert, was eine Eisprungs- und Schwangerschaftswahrscheinlichkeit deutlich steigern kann. Und mal ehrlich, wer möchte nicht auch gerne eine fitte Mama sein, um mit dem eigenen Mini den Spielplatz unsicher machen zu können?
Dieser Sport eignet sich bei einem Kinderwunsch

Dieser Sport eignet sich bei einem Kinderwunsch

Trainierte Frauen können jede Sportart bis zu ihrer Schwangerschaft und auch teilweise wĂ€hrend der Schwangerschaft fortsetzen. Frauen, die bislang noch keinen Sport getrieben haben, sollten besser langsam beginnen und in jedem Fall regelmĂ€ĂŸig trainieren. Dabei kommt es nicht auf die IntensitĂ€t an, sondern vielmehr darum, am Ball zu bleiben.

Unsere Literatur- / Produktempfehlungen: *)Affiliate Links

Yogamatte

DGREE Trinkflasche

Luna-Yoga bei Kinderwunsch

Die DAK empfiehlt tĂ€glich 30 Minuten Bewegung an fĂŒnf Tagen pro Woche, im besten Fall etwas anstrengend und womit man leicht ins Schwitzen kommt. Das können die Sportarten Schwimmen, Radfahren oder Joggen sein, aber auch Zumba, Yoga oder Hula-Hoop. Auch ein tĂ€gliches Schrittziel von 10.000 Schritten, trĂ€gt zu einer deutlichen Verbesserung deiner Gesundheit bei. Übrigens solltest du Hula-Hoop bei einer Schwangerschaft nicht fortsetzen, sondern erst wieder starten, wenn du Mama geworden bist. Hula-Hoop eignet sich nĂ€mlich wunderbar, um deine Bauchmuskeln zu krĂ€ftigen und auch, um eine mögliche Rektusdiastase zu schließen.

Kurz gesagt sind alle Sportarten gut, die du gerne machst und die dir Freude bereiten. Wenn du dir unsicher bist und du schwanger bist, frage am besten deine:n behandelnde:n GynÀkolgin bzw. GynÀkologen.

Sport bei Kinderwunsch aufgeben

Viele Frauen geben ihren Sport auf, wenn sie versuchen schwanger zu werden. Ich unterrichte seit 7 Jahren Zumba und letztens vertraute sich mir eine Teilnehmerin an, dass sie in einer Hormonbehandlung stecke und deshalb die nÀchsten zwei Wochen nicht zum Kurs kommen könne. Ich sprach sie behutsam an, ob sie eventuell in einer Kinderwunschbehandlung steckt, was sie bejahte.

Sport bei Kinderwunsch aufgeben

Aus Ärztesicht kann ich das absolut nachvollziehen, dass sie nichts gefĂ€hrden wollen und gleichzeitig finde ich Sport bei Kinderwunsch so wichtig, weil es eine Balance fĂŒr die Turbulenzen darstellt, die gerade unser Leben aus der Bahn werfen. Ich kenne kaum ein Paar, das so mir nichts dir nichts durch eine Behandlung geht. Umso wichtiger ist es doch, einen Ausgleich zu haben. Sport ist ein Ventil, das uns ermöglicht, Frust abzubauen, Wut rauszulassen und Neid abzuschĂŒtteln. ZusĂ€tzlich kann Sport auch einen Ausgleich schaffen, wenn der x-te Zyklus wieder negativ war, die Insemination wieder nicht geklappt hat oder wenn die Kollegin uns erzĂ€hlt, dass sie schwanger ist und sie ja niemals damit gerechnet hĂ€tte, dass es so schnell geht.

Mit Zumba durch die Kinderwunschzeit

Ich selbst bin das beste Beispiel. Seitdem ich denken kann tanze ich, wenn ich schlechte Laune habe oder traurig bin. Nach einer kleinen Tanz-Session geht es mir immer besser.

2014 habe ich meine erste Fehlgeburt erlitten und nachdem die TrĂ€nen getrocknet und die Trauer fĂŒrs Erste verarbeitet waren, spĂŒrte ich in mich hinein, was mir jetzt guttun wĂŒrde. Und dann kam es mir. Tanzen! Wie konnte ich das nur vergessen? Also suchte ich nach einem Angebot bei uns im Ort. Ich wurde auch direkt fĂŒndig und meldete mich fĂŒr Bokwa an. Bei Bokwa tanzt man Zahlen und Buchstaben. Diese Sportart vereint einen afrikanischen Tanzstil mit Kickboxen, Capoeira und Step-Aerobic.

Schon in der ersten Stunde war ich in meinem Element. Ich hatte Spaß, konnte meinen Kopf ausschalten und tat obendrein noch etwas fĂŒr meine körperliche Fitness. Nachdem ich ein paar Mal mitmachte, wurde ich von der Trainerin angesprochen, ob ich mir nicht vorstellen könnte, ZUMBA zu unterrichten. Ich war direkt Feuer und Flamme und ich ließ mich als Zumba Instructor ausbilden.

Mit Zumba durch die Kinderwunschzeit
Der Kinderwunsch verlangte so viel von mir ab, dass mir wieder bewusst wurde, wie wichtig es in der Situation war, mein Ventil wiederzubeleben, um den Kopf freizubekommen, das Erlebte aber auch negative Gedanken aus jeder Zelle regelmĂ€ĂŸig rauszutanzen. TatsĂ€chlich habe ich bis zur 20. Schwangerschaftswoche unterrichtet, was ich mit meinem Arzt abgesprochen hatte. Da mein Körper das Training gewohnt war, sah er da keine Probleme. Lediglich schnelle Drehungen und SprĂŒnge vermied ich und ja, ich wĂŒrde sagen, Tom hat dadurch ein ziemlich gutes RhythmusgefĂŒhl mitbekommen.

Lass Sport deine kleine Auszeit sein

Sport gibt uns ein gutes GefĂŒhl, lĂ€sst uns im Flow sein, vermittelt ein positives LebensgefĂŒhl und gibt uns Kraft, den Alltag zu meistern. Meine Klientinnen berichten mir hĂ€ufig, dass ihnen die Lebensfreude wĂ€hrend des Kinderwunsches verloren geht, gefolgt von Leichtigkeit sowie Vertrauen in sich selbst und in den eigenen Körper. Nur wie soll eine Frau den Kontakt mit ihrem Körper herstellen, wenn sie aus einer Vorsichtsmaßnahme heraus keinen Sport mehr treibt? Aus meiner Sicht ist es so wichtig, Sport bei Kinderwunsch zu integrieren. Egal, ob eine Tanz-Session, eine Runde joggen oder walken, entspannendes Yoga oder ein paar Bahnen schwimmen, Sport bietet eine kleine Auszeit. Auszeit vom Kinderwunsch. Eine Zeit, in der du alles hinter dir lassen kannst, die Gedanken sich beruhigen und zu guter Letzt Endorphine ausgeschĂŒttet werden, die dich in eine andere Stimmung versetzen.

Bei den meisten meiner Klientinnen gehört Sport zum Alltag und ich unterstĂŒtze sie auch dabei, Sport bei Kinderwunsch zu treiben, weil es NormalitĂ€t fĂŒr sie bedeutet. Nimm dir selbst nicht den Pfeiler „Sport“ weg, welcher dir StabilitĂ€t liefert, sondern lass deinen Lieblingssport deine kleine Auszeit von deiner Kinderwunschreise sein.

Partner4Baby-Fazit:

RegelmĂ€ĂŸiger Sport bei Kinderwunsch ist wichtig. Denn Sport schenkt eine kleine Auszeit vom hĂ€ufig stressigen (Kinderwunsch-) Alltag. Es muss manchmal gar nicht viel sein. Eine kleine Runde laufen oder auch entspannen mit Yoga, kann manchmal schon zu einer Beruhigung deiner Gedanken fĂŒhren. An manchen Tagen darf es auch mal etwas mehr sein, wie beispielsweise eine Stunde Kickboxen oder eine anstrengende Tanz-Session. Höre auf dich und deinen Körper. Er zeigt dir in der Regel ganz genau, welche Sportart ihm genau jetzt gut tut. Probiere dich in verschiedenen Sportarten aus und vor allem genieße diese Zeit bewusst, denn du schenkst sie dir selbst und deinem Körper.

Wie wĂ€re es genau jetzt mit einer kleinen Tanz-Session? Mit unserer Gute-Laune-Playlist, kannst du deine Anspannung vom (Kinderwunsch-) Alltag lösen. Hier geht’s zur Playlist:

Alex

Zur Autorin:

Alex ist ganzheitlicher Kinderwunsch-Coach und ihre Vision ist es, so viele Frauen wie möglich zu unterstĂŒtzen, indem sie ihren seelischen Ballast abwerfen, die Zweifel hinter sich lassen, die Zuversicht in sich selbst und in den eigenen Körper wieder aktivieren, um ihrem Baby entgegenzugehen. Aufgrund ihrer eigenen vierjĂ€hrigen Kinderwunschreise inkl. drei Fehlgeburten und einem finalen Wunder hat sie einen ganzheitlichen Kinderwunsch-Coaching Ansatz entwickelt. Ihre Klientinnen lernen von ihr auf der einen Seite, wie sie mit ausgewogener ErnĂ€hrung sowie einer stimmigen NĂ€hrstoffversorgung die Basis fĂŒr ihren Körper schaffen. Und auf der anderen Seite rĂ€umen sie mit ihr emotionale HĂŒrden aus dem Weg, schauen, was sie auf einer tiefen liegenden Ebene daran hindert oder welche negativen Gedankenmuster sie davon abhalten, endlich Mama zu werden. Kurz gesagt – sie nutzen ihre Kinderwunsch-Zeit, um selbst zu wachsen, sich weiterzuentwickeln, ihre eigenen Themen anzuschauen, um im Innen wie im Außen eine strahlende Mama zu sein. Und zwar eine voller LIEBE. LEBENSFREUDE. ZUVERSICHT. DANKBARKEIT. INNERE ZUFRIEDENHEIT. HERZENSWÄRME
Weitere Informationen zu Alexandra findest du hier: https://www.alexandraschmidt.coach/

Pin mich!